Triptic – Lichtszene Dreiland

livingroom.fm, Radio En Construction & Pro Helvetia presents:
Triptic Radioforum #2 mit: Martin Jann (IBA2020), Siegrun Appelt & Yvonne Ziegler (Lichtszene Dreiland), Benedikt Schiefer (Brücken/Schlagen)
Host: Katja Reichenstein
Musik: Benedikt Schiefer, Thomas Brunner
Friday 18.10.2013, 18:00-21:00 Dreiländereck Basel

collage
Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und die schweizerischen Generalkonsulate in Strassburg und Stuttgart haben 2012 gemeinsam mit zwölf Städten und Gebietskörperschaften die Initiative «Triptic – Kulturaustausch am Oberrhein» gestartet, um die Vernetzung zwischen Kulturschaffenden der Region zu stärken.
Die Sendungen können hier nachgehört werden oder von unterwegs auf unseren interaktiven Apps für iPhone oder Android:

App Download:

Download iPhone App
Donwload Android App
Triptic Radioforum Opener:

Interlude vom Rheinschiff „Lälle König“:

Klang-Performance Brücken/Schlagen:

Interlude Lichtszene – Dreiland:

Interview Geschäftsführer IBA Basel 2020 w/ Martin Jann:

Interview Studi Associati SA Ticino w/ Stefano Wagner:

Interview Tambour Brücken/Schlagen w/ Fabian Petignat:

Komponist Brücken/Schlagen w/ Benedikt Schiefer:

Besucher Interview Mr. Goffery:

Programm vom 18.10.2013:
19h Uraufführung der Klang-Performance „Brücken/Schlagen“
von Benedikt Schiefer entlang der Basler Rheinufer (Netzwerk Transborder)
120 Trommler aus 15 Basler Fasnachtscliquen werden zwischen Mittlerer Brücke und Dreiländereck entlang der Basler Rheinufer platziert sein, um einen akustischen Signalweg bis zum Dreiländereck zu schaffen.
19h Performance musicale «Brücken/Schlagen»
de Benedikt Schiefer le long des rives du Rhin ( Netzwerk Transborder )
Une centaine de percussionnistes seront placés entre la Mittlere Brücke et le Dreiländereck, le long des rives de Kleinbasel et Grossbasel, pour former un couloir acoustique jusqu’au Dreiländereck.
130722_IBA_LD_PlanA2.indd
20h „Lichtszene – Dreiland“
eine Szenographie entlang des Rheins von Siegrun Appelt in Zusammenarbeit mit Yvonne Ziegler
Die grossräumige, die Rheinufer und die drei Nationen verbindende Kunstinstallation „Lichtszene – Dreiland“ nimmt die ästhetische Qualität und kulturelle Vielfalt des Dreiländerecks in den Fokus. Von fünf Gebäuden aus werden 19 frei bewegliche Scheinwerfer unterschiedliche Orte im Hafengebiet, am Dreiländereck, längs der beiden Rheinufer sowie auf dem Rhein anstrahlen.
20h „Lichtszene – Dreiland“
une scénographie le long du Rhin par Siegrun Appelt en collaboration avec Yvonne Ziegler au Dreiländereck (Basel, Weil am Rhein, Huningue)
« Lichtszene – Dreiland » met l’accent sur le visage nocturne du Dreiländereck. Des interventions ciblées de part et d’autre du Rhin et dans les trois pays mettront en lumière la diversité esthétique et la variété de cet espace hors du commun. 19 projecteurs multifonctions mobiles seront installés sur cinq bâtiments pour illuminer et mettre en scène divers sites de la zone portuaire du Dreiländereck, le long des deux rives et sur l’eau.
130806_IBA_LD_Flyer.indd
Für unsere Hörer aus dem Dreiland steht natürlich für Zuhause auch der live Stream von livingroom.fm oder von Radio En Construction zur Verfügung.

Links:

Dreiländereck Basel
Transborder
Official TripTic Webside
IBA Basel 2020